Ein Institut für zivilen Informationsschutz errichten

Heute sind die Menschen, die Firmen und die Behörden in der Schweiz beim Schutz ihrer persönlichen und geschäftlichen Daten gegen ausländische Spionage, organisierte Kriminalität und Saboteure auf sich alleine gestellt. Damit sind viele Behörden und Unternehmen, aber insbesondere auch die Menschen heillos überfordert, da sie weder die finanziellen noch die personellen Mittel haben, die dringend notwendige Informationssicherheit zu schaffen. Sicherheit, auch Informationssicherheit, ist Kernaufgabe des Staates. Die Piraten fordern, dass der Bund ein Institut für zivilen Informationsschutz errichtet. Aufgabe dieses Instituts soll es ein, Sicherheitstechnologie für Private und Behörden zu entwickeln und wo notwendig auch zu produzieren.

  • Ein Institut für zivilen Informationsschutz soll errichtet werden.
  • Die Entwicklung freier und offener Sicherheitstechnologien soll vorangetrieben werden.
  • Das Wissen über Informationssicherheit soll aktiv verbreitet werden.